Tropheus Duboisi Maswa – Ein echter Hingucker

Der Tropheus Duboisi Maswa ist sicherlich eine der bekanntesten Arten aus der Gattung der Tropheus. Das kommt nicht zuletzt durch das Pünktchenkleid, welches die Jungtiere direkt nach der Geburt tragen. Durch diese interessante Färbung im Jungendalter ist er auch einer der wenigen Tropheus, den man vielleicht auch mal in einem „Standard“-Aquaristikgeschäft antreffen kann. Dort ziehen die Kleinen dann häufig die neugierigen Blicke der Kinder aber auch der Frauen auf sich. Erst mit dem Wechsel zur Geschlechtsreife verlieren die Duboisi die Punkte und die Gelb-Weiße Binde sowie der blau gefärbte Kopf zeigen die Typische Färbung der Erwachsenen Tiere.

Für manche Tropheusliebhaber ist der Duboisi ein Einsteiger in die Welt der Tropheus-Aquaristik. Andere wiederum finden ihn gar nicht so besonders oder belächeln ihn sogar manchmal weil er doch relativ häufig „anzutreffen“ ist und daher vielleicht nicht mehr „etwas besonderes“ ist.

Ich sehe das anders! Für mich gehört der Tropheus Duboisi zu einem der schönsten Vertreter aus der Gattung Tropheus. Wie auch die Tiere in diesem Video beeindruckend belegen, bestechen sie nicht nur durch das Tropheus typische Verhalten, sondern können auch in Punkto Schönheit mithalten.

 

Das Aquarium hat die stolzen Maße von 150 x 90 x 60 cm und somit ein Beckeninhalt von 810 Liter. Besonders die Tiefe des Aquariums beeindruckt mich in diesem Video immer wieder – neben den tollen Farben der Tropheus Duboisi natürlich. Wie man in dem Kommentaren auf YouTube nachlesen kann, bin ich nicht der einzige dem die Tiere gefallen! 🙂 Sogar Kaufangebote wurden dort bereits abgegeben!

Schaut‘ euch das Video an und schreibt gerne in den Kommentaren was ihr davon haltet!

Video Tropheus Red Rainbow Kasanga

Zwei Kasanga Mänchen in Drohgebärde

Einer der zur Zeit beliebtesten Tropheus ist sicherlich der Tropheus Kasanga. Das Vorkommen dieser südlichen Variante aus dem Tanganjikasee beginnt laut Peter Schupke  nördlich des Grenzflusses Kalambo und endet bei einer langen Sandbucht kurz vor Kasanga. Durch seine prächtige Farbvielfalt von Grün, Gelb, Okerbraun und Rot ist er für jeden Tanganjika-Aquarianer eine kleine Augenweide. Hierdurch wird auch der heute übliche Handelsname „Red Rainbow“ erklärt.

Tropheus Mpulungu Tanganjikasee Video

Mit dem richtigen Standort fühlen sich auch die Fische wohl

Heute zeige ich euch ein Video, welches ich vor einigen Monaten bereits aufgenommen habe. Dort sind die Tropheus gerade erst einige Zeit bei uns.

Schön zu sehen ist, daß die Revieraufteilung schon ziemlich eindeutig ist. Während sich das dominante Männchen ein Revier rund um den Rieselschacht gesichert hat, hat sich ein anderes Tropheus Männchen auf der anderen Seite des Aquariums im Bereich der Steinaufbauten sein Revier gesichert.

Weiterlesen …Tropheus Mpulungu Tanganjikasee Video